Wenn Experten von einander lernen

In einem kürzlich durchgeführten Zyklus von virtuellen Lerngesprächen mit Expertenorganisationen hat sich gezeigt, dass eine eineinhalbstündige Begegnung im Online Meetingraum erstaunliche Lernergebnisse zu Tage fördert.

Im Vorfeld werden VertreterInnen beider Organisationen gefragt, was sie von der jeweils anderen Organisation lernen wollen. Im moderierten Onlinegespräch werden diese Fragen als Leitthemen eingebracht – wobei das Gespräch sich auch in andere Richtungen entwickeln kann. Neben der Bearbeitung der vorher definierten Fragen werden Lösungen für ähnlich gelagerte Probleme entwickelt, organisationsübergreifende Kooperationen angestoßen sowie neue Lernbeziehungen initiert. GmailDie Gesprächsergebnisse dienen nicht nur dem Lernen der teilnehmenden Organisationen/Personen sondern liefern auch wertvolle Hinweise für eine Systementwicklung – insbesonders dann, wenn dieselbe Fragen von mehreren Organisationen aus einer Branche bearbeitet werden.

Zur Dokumentation des Gesprächs steht eine Videoaufzeichung des Meetings sowie ein schriftliches Protokoll der Gesprächshighlights zur Verfügung.

Was mich als Gesprächsmoderatorin immer wieder begeistert ist,  wie effizient und kurzweilig diese Begegnungen sich gestalteten. Voraussetzung für ein erfolgreiches  Gespräch ist die Entwicklung relevanter (sinnstiftende) Fragen und die Bereitschaft persönliche Begegnung in einem veränderten Kontext im digitalen Raum auszuprobieren.

(Christine Moore)

Menü