Interview: Recruiting in Zeiten der digitalen Transformation

Auch Human Resources erreicht die Welle der Digitalisierung. Im Interview von Red-ma Partnerin Angelika Güttl-Strahlhofer mit der HR-Expertin Martina Hofer Moreno wird gezeigt, wie auch kleinere Unternehmen von einem automatisierten Recruitingprozess profitieren. Red-ma: Stichwort digitale Transformation im HR-Bereich. In welchen Bereichen im Human-Resource-Management werden derzeit schon Prozesse digitalisiert? Während Digitalisierungsprojekte …

Mehr lesen …

Red-ma über Online-Fitness

Wie werde ich fit im Umgang mit Online-Medien? Mit dieser Frage werden wir immer wieder als Expertinnen zu unseren Kunden geholt. Und natürlich unterstützen wir dann dabei, technisches, organisatorisches und methodisches Knowhow aufzubauen oder zu erweitern – mit unserer Modulreihe: Auf dem Weg zu Online-Fitness! Aber es braucht mehr als …

Mehr lesen …

Red-ma Tipp für Ihre Urlaubslektüre: Digital HR

Sie möchten einen Überblick über Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung im Bereich Human Resources? Das Buch Digital HR bietet diese anhand von Überblicksgrafiken und Best Practice Beispielen von Expert*innen aus dem deutschsprachigen Raum. Aufgaben-Shift der HR-Abteilungen Diese Darstellung (Buch S. 414) zeigt sehr plakativ, wie sich die Aufgabenstruktur von HR …

Mehr lesen …

Red’ma über überraschende Wendungen bei digitalen Interventionen

Digitale Interventionen stellen bei Organisationsentwicklungsprozessen nicht die “zweitbeste“ Lösung dar, sondern bieten durch die Einbeziehung eines erweiterten Personenkreises und durch neue Begegnungsformen innovative, überraschende Lösungen für Anliegen der Führungskräfte und deren MitarbeiterInnen. E-Learning und Blended Lernformate sind heute gelebte Praxis in der Aus- und Weiterbildung. Mit Blended Development wird die …

Mehr lesen …

Red’ma über schöpferische Zusammenarbeit im digitalen Raum

Was bedeutet für uns schöpferische Zusammenarbeit? Wir meinen damit einen kreativen Vorgang, auf den sich Personen mit unterschiedlichsten Perspektiven einlassen, um gemeinsam ein Werk (z.B. eine Wissenslandkarte) zu erschaffen. Jede/r Beteiligte kann das Ergebnis entscheidend mitbeeinflussen, wobei Kompromissbereitschaft gefragt ist: Praktizierende haben oft andere Schwerpunkte als theoretisch orientierte Personen. Es …

Mehr lesen …

Red’ma über OE digital oder des Kaisers ….

Die digitale Welt (und mit ihr digitale Organisationsentwicklung) bietet ungeahnte Möglichkeiten für Vernetzung, Information und Projekteffizienz. Sie ist jedoch weder ein neues Wundermittel noch ein Garant für´s Gelingen. Aber – folgt man den Grundprinzipien gelingender Zusammenarbeit und übersetzt sie geschickt in digitale Tools und Interventionen, zieht man die Vorteile aus …

Mehr lesen …

Red’ma über Strategieentwicklung als Blended-Learning Prozess

Digitale Interventionen bei Strategieentwicklungsprozessen stellen nicht nur eine “zweitbeste” Lösung dar, sondern bieten durch die Einbeziehung von einem erweiterten Personenkreis und das neue Medium ganz neue, überraschende Lösungen. Als systemische Beraterin gehört es zu meiner wichtigsten Aufgabe, die Energie des Prozesses (aufrecht) zu (er)halten. Mein wichtiges Gut in der Beratung …

Mehr lesen …