Red-ma Tipp für Ihre Urlaubslektüre: Digital HR

Sie möchten einen Überblick über Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung im Bereich Human Resources? Das Buch Digital HR bietet diese anhand von Überblicksgrafiken und Best Practice Beispielen von Expert*innen aus dem deutschsprachigen Raum.

Aufgaben-Shift der HR-Abteilungen

Diese Darstellung (Buch S. 414) zeigt sehr plakativ, wie sich die Aufgabenstruktur von HR verändern wird. Die administrativen, repetitiven Prozesse werden automatisiert werden und Human Resources  wird sich hin zu einer Expert*innenorganisation entwickeln. 

Mobiler Technologieeinsatz in der Personalbeschaffung

Eine weitere interessante Darstellung gibt einen Überblick über den (mobilen) Medien-/ Technologieeinsatz am Beispiel von Personalmarketing und -beschaffung (Buch S. 38). Sie beginnt mit den ersten Online-Stellenanzeigen noch in den 90er Jahren, listet dann die Online-Bewerbungen und Karriere-Webseiten, die seit den 2000er-Jahren online sind, geht über Social Media, Blogs und Wikis, die seit 2010 auch im Personalmarketing Einzug gehalten haben, seit 2015 liegt der Fokus stärker auf mobilen Applikationen, aktuell sind AR und VR-Technologien im Trend sowie, “Smartes Recruiting”, Chatbots etc. In der Zukunft wird die “Post-Smartphone-Ära” erwartet, in der Siri. Alexa und Co immer bedeutender werden. Auch darüber lässt sich trefflich diskutieren, Erfahrungen austauschen und einordnen.

Best Practice Beispiele 

Der erste, etwa 90-seitige Teil gibt einen guten Überblick. Die weiteren Teile bestehen aus Beiträgen und Best-Practice Beispielen zu Themengebieten wie:

  • Potenziale von Technologien in HR 
  • Gestaltung digitaler und smarter HR-Prozesse und 
  • Gestaltung agiler HR-Strukturen 

Die Qualität der Beiträge im zweiten Teil  ist abhängig von den Autor*innen, aber sie umfassen ein breites Spektrum und geben interessante Einblicke in die Praxis größerer Unternehmen. Das Buch Digital HR  wird von zwei Universitätsprofessoren aus Wiesbaden, T. Petry und W. Jäger, herausgegeben. 

Wenn Sie die “Buzz-Wörter” in der aktuellen Digitalisierungsdiskussion einordnen und unterfüttern wollen, dann empfehle ich Ihnen dieses Buch: Digital HR vom Haufe Verlag, 2018

Angelika Güttl-Strahlhofer 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.