Red’ ma über digitale Projektmärkte als Know-how-Drehscheibe

Quelle: sam-beasley/unsplash.comProjekte führen nicht nur zu gewünschten Projektergebnissen, sondern generieren darüber hinaus wertvolles Know-how: Überblick über Zusammenhänge und Themen, hilfreiche Zugänge zu komplexen Fragestellungen und Erfahrungen, wie Zusammenarbeit erfolgreich gestaltet werden kann. Wie aber gelingt es Unternehmen, dieses Know-how zu sichern und weiterzugeben?

 

Dies geschieht oft automatisch im persönlichen Gespräch, auf Tagungen, Messen, – Systemlernen braucht nicht immer ein initiiertes Format. Will man diesen Know-How Transfer aber gezielt fördern und unterstützen, dann sind Projektmärkte eine hervorragende Möglichkeit, wie sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ihre Projekterfahrungen austauschen können.

Was aber, wenn geografische oder terminliche Gründe persönliches Aufeinandertreffen erschweren oder unmöglich machen?

Unsere Erfahrung zeigt: Projektmärkte können auch online sehr erfolgreich durchgeführt werden. Dazu gibt es z.B. bewährte Online-Lösungen wie virtuelle Messeplattformen, es können aber auch bereits verwendete (oder angemietete) Webplattform-Lösungen entsprechend adaptiert werden.

Worauf kommt’s an?

  • Professionelle Vorbereitung, übersichtlich Struktur und ein möglichst einfacher Zugang
  • Projektinformationen werden in Form von Unterlagen oder Videos zur Verfügung gestellt.
  • Know-how-Träger informieren in kurzen Präsentationen über ihre Erfahrungen und Learnings im Projekt. Dafür bieten sich Kurzpräsentationsformate wie Pecha Kucha (20 Folien á 20 Sekunden) oder Ignite (20 Folien á 15 Sekunden) an.
  • Sie stehen im Anschluss für Fragen in einer interessierten Runde zur Verfügung
  • Zusätzliche können danach Einzelgespräche geführt werden.

Sie sehen, zwischen virtuellem und persönlichen Austausch ist bei entsprechender Aufbereitung kein großer Unterschied und es wäre schade, wenn wertvolles Know-How sonst verloren ginge.

Durch Online-Lösungen können kostensparend über Regionen, sogar über Kontinente hinweg, persönliche Kontakte (ja, auch online lassen sich persönliche Kontakte aufbauen – denken Sie an Partnerbörsen 😉) aufgebaut und wichtige Informationen ausgetauscht werden. Und beim nächsten persönlichen Treffen startet man bereits von einer anderen Ausgangsbasis.

Gerne diskutieren wir mit Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept. Treten Sie mit uns in Kontakt! info@red-ma.eu

Beitrag erstellt von Angelika Güttl-Strahlhofer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.